Bürgernaher aktiver Staat: Public Management und Governance

Buchumschlag

In diesem aktuellen Buch werden Begriffe und zentrale Konzepte einer zeitgemäßen Planung und Steuerung der öffentlichen Aufgabenerfüllung erklärt. Bauer und Dearing betonen, dass öffentliches Management anderen Zielen verpflichtet ist als privates Wirtschaften. Ein zentraler Punkt von Public Governance ist der Wertebezug. Die generellen Menschenrechte, wie etwa Gerechtigkeit, Transparenz oder Bürgerbeteiligung, seien zu stärken, um Demokratiequalität zu erhalten. Ebenso gilt es, Public Values zu konkretisieren. Diese geben auch den öffentlich Bediensteten eine Ausrichtung für die Zukunft. Reforminteressierte und Studierende finden in diesem Werk Konzepte von öffentlichem Management und von Public Governance. Das bisherige Reformgeschehen wird kritisch behandelt und lang anstehende und künftige Reformbereiche werden praxisbezogen diskutiert. Praxisbeispiele und weiterführende Literatur komplettieren die Thematik. Modernisierung von Politik und Verwaltung ist kein Selbstzweck, sondern essenziell für Chancengleichheit, Lebensqualität und für ein friedliches Zusammenleben der Menschen in Europa.

erschienen in: 
Wien: ÖGB Verlag 2013, 344 S.
ISBN: 
978-3-7035-1527-9
Jahr: 
2013
Bestellnummer: 
A-404-382