Betriebswirtschaftslehre und Gender Studies

Betriebswirtschaftslehre und Gender Studies

Die vorliegende Publikation diskutiert, in welchem Ausmaß, in welchen Themenbereichen und aus welchen Perspektiven in der Betriebswirtschaftlehre in Deutschland, Österreich und der Schweiz Geschlechterforschung betrieben wird. Die Beiträge stammen überwiegend aus den Teildisziplinen Personal und Organisation bzw. Management. Es gibt jedoch auch Beiträge aus dem Bereich der Marketingwissenschaft, des Controllings und der Men´s Studies. Vor allem der erste Beitrag „Betriebswirtschaftslehre und Gender Studies“ gibt einen Überblick über Gender Studies – einerseits zu den Geschlechterverhältnissen im Fach, andererseits um das Geschlecht als Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre. Weitere im Buch thematisierte Schlagworte sind Controlling und Gender, feministische Theorien und Organisationsforschung, Personalökonomik (Bildung, Ausbildung, Arbeitsmarkregulierung am Beispiel Mutterschutz), Netzwerkstrukturen zur Förderung der Karrieremobilität, Entgeltforschung (Wertigkeit von Arbeitsplätzen), Auslandseinsatz, Menschen mit Familienpflichten als Zielgruppe des Diversity Management (Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Familienforschung), Management als Männerbund, Men´s Studie.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2005; 291 S.
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
A 765 002