# KDZ unterstützt OGD-Screening im Bund

Das von Bundeskanzler Christian Kern angekündigte OGD-Screening (Open Government Data) im Bund ist Teil des Arbeitsprogramms der Bundesregierung 2017/2018.  In der Informations- und Kommunikationstechnologie des Bundes (IKT) wurde daher das Projekt „Screening verfügbarer Datenbestände auf Open-Data-Tauglichkeit“ (Kurztitel „OGD Screening 2017“) vorgeschlagen, das mit Unterstützung des KDZ bis Oktober 2017 umgesetzt wird.

Ziel des Screenings ist es, die verfügbaren Datenbestände des Bundes (muss) und allenfalls der Länder (kann) auf ihre Eignung zur Veröffentlichung als Offene Daten auf data.gv.at zu prüfen. Als Input für dieses Screening dient das bewährte Open-Government-Vorgehensmodell des KDZ. Die darin enthaltene Methode für ein Daten-Screening wurde angepasst und ein Leitfaden für die Erfassung erstellt