Das Beschäftigungspotenzial des Dritten Sektors für Frauen

Der Dritte Sektor weckt vor allem durch seinen beachtlichen Beitrag zur Beschäftigung die Aufmerksamkeit von Wissenschaft und Politik. In Österreich sind nur vereinzelt aktuelle Daten vorhanden. Wie man aus der Forschung in den USA weiß, gibt es einen überdurchschnittlich hohen Anteil von Frauen. Dieser beträgt – berechnet an allen Beschäftigten im Dritten Sektor – in Westdeutschland rund 73 Prozent und in Ostdeutschland rund 65 Prozent. Vier Fragen kristallisieren sich für die ökonomische und sozialpolitische Analyse heraus: 1. Wie ist das Leistungsvermögen der Dritten Sektors in Österreich hinsichtlich bezahlter Erwerbstätigkeit von Frauen; 2. Welche Beschäftigungsverhältnisse haben Frauen im Dritten Sektor inne? 3. Wie kann Erwerbstätigkeit im Dritten Sektor geschaffen werden? 4. Ist für die jeweiligen Organisationen die Beschäftigung von Frauen eine attraktive Option? Die Ergebnisse der Bestandsaufnahme und kritischen Reflexion der Erwerbstätigkeit von Frauen im Dritten Sektor wurden im Tagungsbericht der Veranstaltung „Baustelle Chancengleichheit – Sozialwirtschaft als Chance für Frauen“ im Juni 2005 veröffentlicht.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Kontraste 2005, 3, S. 14-16
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
3558