Das Wurzelholz und die neuen Triebe

Seit ungefähr 25 Jahren wird auch im deutschsprachigen Raum die Organisationsentwicklung als eigenständiges Managementkonzept diskutiert. Im vorliegenden Beitrag werden die Ursprünge, die Zielsetzungen und Methoden der Organisationsentwicklung nachgezeichnet und der aktuelle Entwicklungsstand einer kritischen Analyse unterzogen. Aus einer historischen Betrachtung heraus werden die Anfänge der Organisationsentwicklung in den USA beleuchtet und danach die verschiedenen Phasenmodelle referiert. Weiterhin werden verschiedene Methodenkonzepte dargestellt. Breiten Raum nimmt in diesem Überblicksartikels die kritische Auseinandersetzung mit der Organisationsentwicklung ein; hierzu werden verschiedene Entwicklungsimpulse genannt: Berücksichtigung der Umfeldentwicklungen, Selbstkritik der Basiskonzepte. Abschließend skizziert der Autor einige Entwicklungsperspektiven, die auch den Zusammenhang mit dem Begriff des Change Management zeigen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Organisationsentwicklung 23(2004), 4, S. 72-79
Jahr: 
2004
Bestellnummer: 
3507