Der Public Corporate Governance Kodex

Vertreter der öffentlichen Hand und ihrer Unternehmungen sowie Wissenschafter haben sich in Deutschland an der Diskussion um die Corporate Governance beteiligt. Bereits im Jahr 2003 wurde ein Musterentwurf eines Public Corporate Governance-Kodex (PCG-Kodex) erstellt. Dieser enthält – stark angelehnt am Deutschen Corporate Governance Kodex – nicht nur die wichtigsten gesetzlichen Vorschriften zur Leitung und Überwachung von GesmbHs, derer sich die öffentliche Hand zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben bedient, sondern auch anerkannte Standards verantwortungsvoller Unternehmensführung, z.B. bezüglich des Zusammenwirkens von Aufsichtsrat und Geschäftsführung. Im vorliegenden Beitrag wird der Entwurf des PCG-Kodex ohne besonderen Kommentar abgedruckt.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Zeitschrift für Kommunalfinanzen 55(2005), 5, S. 97-102
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
3551