FPM 2012-04

FPM 2012-04 abonnieren

Public Management ist seit mehr als 20 Jahren das zentrale Reformkonzept der öffentlichen Verwaltung auf nationaler und internationaler Ebene und bildet für alle österreichischen Gebietskörperschaftsebenen die zentrale Reformperspektive. Eines der vier strategischen Ziele des...

Biwald, Peter
Forum Public Management 2012, 4, S. 4-5
2012

Der Ausbau des Bürgerservices bildet einen zentralen Schwerpunkt bei Public-Management-Reformen. Bürgerservicestellen sind mittlerweile Standard. Das One-Stop-Prinzip beim telefonischen Kontakt mit der öffentlichen Verwaltung hat sich teilweise durchgesetzt. Das elektronische...

Biwald, Peter
Forum Public Management 2012, 4, S. 3
2012

Österreich ist ein Land der Berge, der Äcker, der Dome und Hämmer, ein Land am Strome – aber ein Land der Seen? In der offiziellen Bundeshymne kommen die stehenden Gewässer nicht vor. Österreich ist ein Binnenland. Ab den 1920er Jahren übernahmen Wörther- oder Wolfgangsee...

Straub, Wolfgang
Raum 2012, 86, S. 10-13
2012
5792

Im Raum Rendsburg kooperieren seit 10 Jahren 13 Kommunen im Rahmen einer gemeinsamen Gebietsentwicklungsplanung sehr erfolgreich miteinander, wobei die Wahrung der kommunalen Identität aufrechterhalten bleibt. Vor allem zu Beginn dieser Kooperationsform war die finanzielle...

Gilgenast, Pierre
Stadt und Gemeinde interaktiv 67(2012), 7-8, S. 310-312
2012
5791

In den vergangenen 20 Jahren haben sich in der Schweiz zahlreiche kleine Gemeinden zur besseren Nutzung der Ressourcen zusammengeschlossen, alleine seit dem Jahr 2000 hat sich dadurch die Anzahl der Gemeinden um mehr als 11 Prozent reduziert. Das erste größere und strategisch...

Beck, Petra, Sauer, Christian, Bucher, Viktor
Die Schweizer Gemeinde 49(2012), 6, S. 38-39
2012
5790

In welcher Form und zu welchen Preisen Energie bereitgestellt wird, ist eine soziale Frage und beeinflusst die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes. Die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten wollen den Energieverbrauch in den kommenden Jahren maßgeblich senken und...

Amerstorfer, Alexandra
Kommunal 2012, 6, S. 58-62
2012
5789

Die staatlich geförderte Energiepolitik konzentriert sich primär auf die Stromerzeugung. In Rekordzeit wurde der Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen, gleichzeitig wird Atomstrom importiert und versucht die Lücke durch den Bau neuer Kohlekraftwerke zu schließen. Dadurch...

Keil, Günter
Das Rathaus 65(2012), 3, S. 69-71
2012
5788

Viele Kommunen sind aufgrund der schwachen finanziellen Lage mit Haushaltskonsolidierungen konfrontiert. Bisher wurden relativ einfach umzusetzende, kurzfristig ausgerichtete Potenziale implementiert. Zukünftig ist allerdings eine strategische Haushaltskonsolidierung...

Höfeler, Christian
Innovative Verwaltung 34(2012), 7-8, S. 32-35
2012
5768

Mit der Umstellung auf das neue Haushalts- und Rechnungswesen in Deutschland ist auch die Implementierung des Drei-Komponenten-Modells verbunden. Darunter wird ein Instrumentarium verstanden, welches den Gemeinden Steuerungsansätze zur Stabilisierung auf der Ergebnis-, Bilanz...

Hellenbrand, Andreas
Verwaltung & Management 18(2012), 3, S. 164-168
2012
5767

Deutschland befindet sich mitten in der Reformierung vom kameralen zum doppischen Haushalts- und Rechnungswesen. Eine bundesweit durchgeführte Studie zieht eine Zwischenbilanz, wie der Umstellungsprozess bisher von den LeiterInnen der Finanzverwaltungen beurteilt wird.

Burth, Andreas, Hilgers Dennis
Verwaltung & Management 18(2012), 3, S. 141-146
2012
5766

Seiten