Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis: 1. Grundlagen und Kommunalverfassung

Buchumschlag

Das Handbuch ist ein Standardwerk im Bereich der Kommunalwissenschaften. Mit seinem Konzept, den aktuellen Forschungsstand mehrerer sozial- und geisteswissenschaftlicher Fächer mit dem empirischen Wissen der Praxis zu kombinieren, liegt es nunmehr in seiner 3. Auflage vor. In Band 1 werden einleitend die Grundbegriffe und die Geschichte der kommunalen Selbstverwaltung sowie die Stellung der Kommunen im Staat analysiert und dargestellt. Dabei steht auch die Rechtsstellung von BürgerInnen und EinwohnerInnen sowie von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden im Mittelpunkt. Die Kommunalverfassung und ihre Entwicklung werden generell wie auch hinsichtlich der Kreisverfassungssysteme, der Stadtstaaten sowie der Systeme der Ortschaftsverfassung analysiert. Dabei wird ebenfalls auf die Volksvertretungen auf kommunaler Ebene eingegangen. Schließlich widmet sich ein Kapitel der interkommunalen Zusammenarbeit und dabei auch den Stadt-Umland-Verbänden. Abschließend wird die kommunale Selbstverwaltung im europäischen Vergleich analysiert.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Berlin u.a.: Springer 2007, 3., völlig neu bearb. Aufl., 1120 S.
ISBN: 
978-3-540-23793-8
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
HA-36/I