Interkommunale Zusammenarbeit. Möglichkeiten, Grenzen und aktueller Entwicklungsbedarf

Interkommunale Zusammenarbeit wird seit einiger Zeit wieder intensiv diskutiert und von den Gemeinden meist positiv beurteilt. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass eine wachsende Zahl praktischer Beispiele von gemeindeübergreifenden Kooperationen entstanden ist, wobei die ökonomischen Beweggründe dominieren, die einen wesentlichen Argumentationsrahmen für Gemeinden bilden. Im Mittelpunkt des Beitrages stehen die Möglichkeiten und Grenzen, die Erfolgsfaktoren, Vor- und Nachteile wie auch der Entwicklungsbedarf der interkommunalen Zusammenarbeit.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
ÖGZ 71(2005)11, S. 8-12
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
3689