Motivieren, delegieren, kritisieren – die Erfolgsfaktoren der Führungskraft

Buchumschlag

Führungskräfte aller Ebenen werden zunehmend stärker gefordert und belastet. Sie benötigen solide Fähigkeiten in den Bereichen „Motivieren, Delegieren und Kritisieren“, die die Erwartungen, die an sie gestellt werden sind hoch. Führung mit Erfolg gelingt nur, wenn die Führungskräfte das richtige Motivieren, Delegieren und Kritisieren auch beherrschen. Doch wie motiviert man sich selbst und andere nachhaltig? Wie delegiert man mit Sinn für die individuellen Leistungen seiner MitarbeiterInnen? Wie nutzt man Kritik als hilfreiches Führungsinstrument? Anhand von fünf Mitarbeitertypen (der Neue, der Veränderungsverlierer, der Vermeider, der Leistungsträger, der Mitmacher) werden Strategien für erfolgreiches Delegieren aufgezeigt. Weiters werden die dauerhafte Motivation der MitarbeiterInnen sowie die verstärkte Selbstmotivation beleuchtet, um die eigene Führungspraxis zu verbessern und die Potenziale der MitarbeiterInnen zu entfalten und einzusetzen; dabei darf auf das Mitarbeitergespräch als Motivations- und Führungsinstrumente nicht vergessen werden. Die LeserInnen erhalten Lösungen für schwierige Führungssituationen sowie wirkungsvolle Tips für den Führungsalltag.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2008; 175 S.
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
A 710 191