News

News abonnieren

Österreichische Gemeindefinanzen: Prognose bis 2022

Gemeindefinanzebn

[Dezember 2018] Die Prognose bis 2022 zeigt, dass die Transferszahlungen für Gesundheit und Soziales weiter stark steigen. Das Transferkarussell dreht sich weiter.

Den Gemeinden (ohne Wien) wird aus der laufenden Gebarung im Jahr 2018 ein Überschuss von rund 2,05 Mrd. Euro verbleiben. Dieser Spielraum für Investitionen und Schuldentilgungen liegt in realen Werten um einen Prozentpunkt über den Werten der Vorjahre.

Klingelt der Geldbeutel wieder?

Die Gemeindefinanzen in Österreich[1] zeigen eine insgesamt stabile Entwicklung, obwohl die Kosten für Gesundheit, Soziales und Kinderbetreuung stark steigen. Wie lange kann sich das noch ausgehen?

CAF und der Bildungssektor

ReSPA stellte den CAF-Verbesserungsplan auf der 3. Sitzung der regionalen Expertengruppe für Qualitätssicherung vor: Thema war Bildung.

JOBOFFER: Knowledge Worker "Governance" [m/w/x]

[November 2018] Wir brauchen Verstärkung im Bereich "Governance"!

 

 

Wir bieten Ihnen

  • interessante, vielfältige Projekte, die sich mit dem öffentlichen Sektor beschäftigen
  • faire Bezahlung
  • tolle Benefits

Was Sie mitbringen sollten

Konferenz: Impacts on Performance Management

[November 2018] Konferenz: Impacts on Performance Management Performance.

SDG-Forum 2018: Wohin bewegt sich Österreich?

[November 2018] Das erste SDG-Forum zieht Bilanz über die Performance Österreichs im abgelaufenen Jahr und blickt auf die Umsetzung der Agenda 2030. SDGs (Sustainable Development Goals) sind die 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung. Alexandra Schantl, diskutiert als KDZ-Expertin in der Diskussionsrunde am Nachmittag mit.

Im Herbst 2017 gründete sich SDG Watch Austria, eine zivilgesellschaftliche Plattform mit mittlerweile mehr als 140 Mitgliedsorganisationen.

Landesrechnungshof NÖ nutzt CAF zum zweiten Mal

Landesrechnungshof NÖ CAF Workshop

[November 2018]  Der Niederösterreichischen Landesrechnungshof führt den CAF nun bereits zum zweiten Mal durch. Sie setzen den eingeschlagenen und erfolgreichen Weg des kontinuierlichen Weiterentwickelns des Qualitätsmanagements fort.

Nachdem das Team 2014 mit dem Common Assessment Framework gestartet hat und seit November 2015 Gütesiegelträger ist, bleiben sie aktiv an diesem Thema dran. Der kürzliche CAF-Konsensworkshop wurde im Kloster Refugium Hochstrass durchgeführt.

 

Offenerhaushalt dient als europäisches Best-Practice-Beispiel

[November 2018] Das European Data Portal wählt eine Reihe von Indikatoren aus, um die Reifung von Open Data in ganz Europa zu messen. Diese Indikatoren umfassen den Entwicklungsstand nationaler Politiken zur Förderung von Open Data, eine Bewertung von zur Verfügung gestellten Merkmalen auf nationalen Datenportalen sowie die erwarteten Auswirkungen von Open Data. Offenerhaushalt.at wurde dabei explizit als Best-Practice-Beispiel im Country Fact Sheet beschrieben.

Bedarfsorientierte Mindestsicherung: Dynamik und Bedeutung für Kommunen

Mit freundlicher Genehmigung: Österreichischer Städtebund

[November 2018] Leben, Wohnen, Krankenhilfe. Die Bedarfsorientierte Mindestsicherung ist ein permanenter Spielball des politischen Geschehens. Karoline Mitterer gibt einen Überblick zu den zentralen Eckpunkten der Bedarfsorientierte Mindestsicherung, bei dem insbesondere die bisherige Dynamik und die Bedeutung für die finanzielle Situation der Gemeinden im Mittelpunkt stehen.



Ist der Föderalismus reformierbar?

Steuerung im Föderalismus WIFO-KDZ-Symposium Foto: KDZ

[November 2018] „Steuerung im österreichischen Föderalismus – Herausforderungen und Optionen“

Seiten