Grenzüberschreitende Kooperation zu Open Government Data

OGD Cockpit

Innovative OGD-Städte aus Deutschland und Österreich starten mit Cockpit als Steuerungsinstrument

Die Städte Bonn, Köln und die österreichische Stadt Linz haben im Rahmen ihrer Aktivitäten zu Open Government Data (OGD) eine Kooperation vereinbart. Unter Federführung des KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung, Wien, soll in einer Machbarkeitsstudie die Möglichkeit eines semantischen Wikis zur Erfassung, Darstellung und Bewertung eines Datenkataloges auf Open-Source-Basis demonstriert werden. Eine solche Funktion wird durch die bisherigen Lösungen für OGD-Portale nicht ausreichend unterstützt, ist aber insbesondere für die vorbereitenden Fachbereichsabstimmung innerhalb Verwaltung, der politischen Beratungen und einem Datenmanagement im Regelbetrieb erforderlich.

Der Prototyp basiert auf der Open-Source-Lösung Semantic MediaWiki , einer Erweiterung der Wiki-Software MediaWiki, die mittels Semantic-Web-Technologien ermöglicht, Wikis um Datenbankfunktionen anzureichern.

Der Prototyp des "OGD-Cockpit" wird am 16. Mai auf der OGD D-A-CH-LI Konferenz in Berlin durch Bernhard Krabina (KDZ) erstmalig präsentiert.