Open Source im Public Sector

Buchumschlag

PolitikerInnen, CIOs, EDV-Verantwortliche und Interessierte finden im vorliegenden Band einen spannenden Ein- und Ausblick zum Thema Open Source in der öffentlichen Verwaltung. Zahlreiche Fragestellungen werden durch Beiträge namhafter ExpertInnen behandelt. Die Bandbreite reicht von möglichen Kosteneinsparungen in Zeiten knapper Kassen – Stichwort: freie Software statt teurer Lizenzgebühren – bis hin zur Vorstellungen neuer IKT-Instrumente für den kommunalen Bereich. Der Band schließt mit Best-Practice-Beispielen aus Verwaltung und Wirtschaft und zeigt somit, dass Open Source nicht nur ein Thema für die Zukunft ist, sondern bereits in der Gegenwart angekommen ist und erfolgreich praktiziert wird. Nun bedarf es im Wesentlichen nur noch einer intensiveren Bewusstseinsbildung in Kombination mit der Einsicht, dass Open Source eine ebenso sichere wie leistungsstarke Alternative zu vielfach monopolhaft besetzten Kommunalsystemen bieten kann.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Boizenburg: Hülsbusch 2012, 193 S.
ISBN: 
978-3-86488-013-1
Jahr: 
2012
Bestellnummer: 
INF-315