Public Corporate Governance. Ein Kodex für öffentliche Unternehmen

Corporate Governance

Bedingt durch die Deregulierungsvorgaben der Europäischen Kommission und die Ausgliederungen von öffentlichen Aufgaben in rechtlich eigenständige öffentliche Unternehmungen nimmt die Frage nach dem Selbstverständnis dieser Unternehmungen an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Wirtschaft einen erhöhten Stellenwert ein. Einen Ausgangspunkt der Beantwortung liefert der Corporate Governance Kodex für börsennotierte Unternehmungen, einen anderen die im Rahmen von Public Governance erfolgenden Bemühungen um mehr Transparenz und verbesserte Steuerung der Aufgabenerfüllung im Interesse aller BürgerInnen. Der Band widmet sich v.a. folgenden Themen: mehr Transparenz durch Public Corporate Governance, Erfahrungen in öffentlichen Unternehmungen (in Deutschland) mit einem solchen Kodex, Bestandteile und Instrumente der Public Corporate Governance, Erfahrungen aus der Schweiz und in Österreich. Die Liste der Autoren umfasst renommierte Vertreter des Faches „Public Management“ in Theorie und Praxis, Manager aus öffentlichen Unternehmungen sowie Wirtschaftsprüfer und Steuerberater großer Beratungsgesellschaften.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2005; 300 S.
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
A 305 222