E-Government

E-Government abonnieren

Jahnel, Dietmar (Hrsg.)
Wien: NWV 2008; 329 S.
2008
A 906 0 027/08

In der allgemeinen Diskussion ist E-Government häufig noch immer auf den elektronischen Zugang begrenzt, so dass Fragen eines strukturellen Wandels kaum gestellt werden. Aus Sicht der...

Schuppan, Tino
Verwaltung & Management 14(2008), 2, S. 66-78
2008
4270

Der Heftschwerpunkt widmet sich der Einführung von elektronischen Vorgangsbearbeitungssystemen in Behörden der deutschen Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung. Behandelt werden u.a. das DOMEA-Konzept des deutschen BMI und die Gründe für dessen Misserfolg sowie ein...

Wilkens, Jan u.a.
move – Moderne Verwaltung 6(2008), 1, S. 21-30
2008
4217

Datenschutz und E-Government betreffen alle StaatsbürgerInnen! Beim Telefonieren werden die Verbindungsdaten monatelang auf Vorrat gespeichert, beim „Googlen“ im Internet erfolgt eine laufende Übermittlung der persönlichen...

Jahnel, Dietmar (Hrsg.)
Wien, Graz: NWV 2009; 337 S.
2009
A 906 027

Merz, Manuel (Hrsg).
Berlin: Lit 2009, 2., überarb. u. erw. Aufl.; 329 S.
2009
A 504 158

Krimmer, Robert (Hrsg.), Grimm, Rüdiger (Hrsg.)
Bonn: Ges. für Informatik 2008 (=GI-Edition: Proceedings 131); 262 S.
2008
A 504 130

Ein Großteil aller kommunalen Entscheidungen hat einen geographischen Raumbezug. Folglich ist echtes E-Government in den Kommunen ohne ein Geoinformationssystem (GIS) nicht vorstellbar.

Ruge, Kay
Der Landkreis 79(2009), 2, S 76-77
2009
4442

Mit der EU-Dienstleistungsrichtlinie wird ein elektronischer Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen erstmals rechtlich verpflichtend. Der Umfang mit dieser Rechtspflicht ist bis dato allerdings...

Schulz, E. Sönke
Verwaltung & Management 15(2009), 1, S. 3-12
2009
4429

Seiten