Verwaltungs- und Strukturreform

Verwaltungsreformen werden mit  der zunehmenden Dynamik sozialer, politischer und ökonomischer Strukturen und Prozesse immer wichtiger. Dabei vereint Public Management/Governance die betriebswirtschaftlich orientierten Ansätze des (New) Public Management mit den sozialwissenschaftlich geprägten Grundsätzen der Good Governance.

  • Verwaltungs- und Strukturreformen:

Gemeindestrukturreformen: Wirth_WB 2011-04.pdf

Verwaltungsreformen im Bundesstaat: Biwald_WB 2011-04.pdf

 

  • Public Management-Reformen in Österreichs Städten 2011: Eine Evaluierung

Ziele des Evaluierungsprojekts sind:

  1. Darstellen und Zusammenfassen des heute gegebenen Standes der Modernisierung (NPM-System und vorrangige Kriterien von Public Governance) – jedenfalls nach zentralen Funktionsbereichen, wie strategisches Management, Prozessmanagement, Finanzmanagement, Performance Management und Beteiligungssteuerung, Bürgerbeteiligung, Arbeiten in Partnerschaften, Personalmanagement;
  2. Evaluierung der Ergebnisse im Licht der fortgeschrittenen Modelle von Public Management und Governance, einschließlich kritischer Aspekte;
  3. Ziehen von Schlussfolgerungen für die an der Reformpolitik beteiligten AkteurInnen in Politik und Verwaltung.

Endbericht zum download:

 

  • Public Governance

Gutes Regieren_Schlussfolgerungen.pdf (Auszug aus: Bauer, Helfried; Biwald, Peter; Dearing, Elisabeth (Hrsg.): Gutes Regieren. Konzepte - Realisierungen - Perspektiven. Wien/Graz, 2011)

Strukturreformen_im_öffentlichen_Sektor.pdf

Öffentliches_Finanzmanagement_Biwald-Rossmann.pdf

 

 

  • Verwaltungsreform

Lenk_Verwaltungslasten.pdf

Broschuere_Nerven_statt_Aermel_schonen.pdf

Bericht_Administrative_Belastungen.pdf

Innovationsmanagement_01.pdf

Kommunale_Reformprozesse.pdf