Verwaltungsethik und -kultur im Gemeindedienst

Nachhaltig erfolgreiche Unternehmen haben eine gemeinsame Eigenschaft: ihre jeweilige Unternehmenskultur wird von allen MitarbeiterInnen geteilt und gelebt. Im Rathaus mag die Frage lauten: Wie kann der in der Gemeinde verkörperten örtlichen Gemeinschaft am besten gedient werden? Die Verwaltungskultur kann bewirken, dass Führung und Gemeindeangestellte nicht nur „am gleichen Strang ziehen“, sonder dass sogar die Richtung stimmt. Sollen die Gemeindeangestellten selbst motiviert werden und selbst bestimmen, will die Gemeinde Talente gewinnen, entwickeln und dauerhaft halten, dürfen die MitarbeiterInnen nicht an der kurzen Leine geführt werden. Mit der Erkenntnis, dass die Verwaltungskultur das Mitarbeiterengagement und damit den Erfolg bestimmt, ist schon viel gewonnen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
ÖGZ 72(2006), 4, S. 21-24
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3804