Von Good Governance zu Public Leadership

Der Beitrag skizziert Entwicklungsperspektiven für die Funktion und Rolle des Staates. Er vergleicht die Anwendung von Führungs- und Steuerungskonzepten wie Public Management, Governance und Leadership im öffentlichen Sektor und fordert zu einer Weiterentwicklung des Konzepts des Public Governance mit zwei Schwerpunkten auf: Zum einen die stärkere Beachtung von Wirkungen staatlichen Handelns für das Gemeinwohl im Sinne eines so genannten Public Value Managements; zum anderen die konsequente Auseinandersetzung mit der Leadership-Rolle und Leadership-Verantwortung des Staates und der demokratisch legitimierten Staatsorgane. Nach dem schlanken und dem aktivierenden Staat wird jetzt der wertschöpfende Staat gebraucht, der Werte für die Gemeinschaft schafft und eine „lead function“ übernimmt. Der Beitrag bietet viele begriffliche Konkretisierungen und inhaltliche Anregungen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Verwaltung & Management 12(2006), 2, S. 81-84
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3802