Voraussetzung: Loslassen

MitarbeiterInnen und Führungskräfte, die in Veränderungsprozessen ambitionierte Ziele und gegebenenfalls unangenehme, harte Schnitte des Managements umsetzen (müssen), brauchen Aufmerksamkeit. Im vorliegenden Artikel beschreibt der Autor u.a. das Transitionsmodell von Bridges, welches bei einer Neuorientierung einer Organisation drei Phasen als maßgeblich erachtet: zum Ersten das Beenden, Loslassen, Abschied nehmen (damit verbundenes Umgehen mit Ängsten, Verlustgefühlen, Unsicherheiten); zum Zweiten das Dazwischen – altes gilt nicht mehr, neues hat noch nicht begonnen (somit herrschen insbesondere Chaos, Orientierungssuche und enorme, aber oft verborgene Kreativität); Drittens die Phase des Neubeginns (neue Identitäten werden gefunden und neue Verhaltensweisen geprobt und angenommen).

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Organisationsentwicklung 26(2007), 2, S. 41-47
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4058