Header finanzausgleich einfach erklärt
Blog

Der Finanzausgleich einfach erklärt

Im Rahmen des Finanzausgleichs wird das Steueraufkommen auf Bund, Länder und Gemeinden verteilt. Ein Großteil der Abgaben wird hierbei zentral vom Bund eingehoben und teils an Länder und Gemeinden weitergeleitet. Eigene Abgaben werden vergleichsweise wenige eingehoben, wohingegen die immer umfassenderen Transfers eine wachsende Bedeutung haben. Ein Überblick.
Blog

Der Europäische Verwaltungsraum – Chance für Städte und Gemeinden?

Die Europäische Kommission hat mit der Mitteilung "Enhancing the European Administrative Space (ComPAct)" im Oktober 2023 bedeutende Schritte für Verwaltungs- und Strukturreformen in den EU-Mitgliedstaaten eingeleitet. Welche Schritte können Städte und Gemeinden unternehmen, um von diesen Möglichkeiten zu profitieren und aktiv an den Entwicklungen teilzunehmen?
Blog

Der Weg zur Informationsfreiheit - Ein Überblick zum aktuellen Stand.

Das geplante Informationsfreiheitsgesetz („IFG“) verpflichtet zur proaktiven Bereitstellung von Informationen von allgemeinem Interesse und über Antrag zur Bereitstellung von Informationen. Gemeinden und Gemeindeverbände mit weniger als 5.000 Einwohner*innen sind von der proaktiven Veröffentlichungspflicht ausgenommen. Ein Gastbeitrag von Robert Keisler und Marlene Wimmer-Nistelberger.
Blog

Den Haushalt ins Gleichgewicht bringen

Im Jahr 2024 kämpfen Gemeinden mit steigenden Ausgaben und stagnierenden Erträgen. Der Blogbeitrag von KDZ-Geschäftsführer Peter Biwald und KDZ-Experte Alexander Maimer beleuchtet die finanzielle Herausforderung und stellt ein innovatives Konsolidierungsmodell vor, das Gemeinden hilft, einen stabilen Entwicklungspfad zu finden. Erfahren Sie, wie ein produktkritischer Prozess dabei unterstützt, die finanzielle Gesundheit zu erhalten.
News

MEILENSTEIN FÜR TRANSPARENZPLATTFORM: 1.500 TRANSPARENTE GEMEINDEN AUF WWW.OFFENERHAUSHALT.AT

Ende Februar 2024 verzeichnete die Transparenzplattform des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung www.offenerhaushalt.at erstmals 1.500 von 2.093 österreichische Städte und Gemeinden, die ihre Gemeindefinanzdaten transparent der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.
Blog

„Reformturbo“ CAF – Common Assessment Framework: Wie der Change in öffentlichen Verwaltungen gelingt.

Rund 4.000 öffentliche Verwaltungen – unterschiedlicher Gebietskörperschaftsebenen und Sektoren, von Städten und Gemeinden, Landes- und Bundesverwaltungen sowie öffentliche Unternehmen – in Europa nutzen bereits den CAF zur kontinuierlichen Organisationsentwicklung und Steuerung der Qualität ihrer Services. Im Blogbeitrag zeichnen Philip Parzer, Thomas Prorok und Verena Weixlbraun ein Bild, wie der CAF-Prozess funktioniert.

Das KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung ist Kompetenzzentrum und Wissensplattform für Public Management Consulting, Europäische Governance & Städtepolitik, Öffentliche Finanzen und Föderalismus und Weiterbildung.

Wir wollen eine nachhaltige Modernisierung des öffentlichen Sektors und bieten als gemeinnütziger Verein Forschung, Beratung und Weiterbildung für die öffentliche Verwaltung.

KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung

Blog

Zum Blog
Blog

Emphasizing the necessity of WB local government capacity building on digital competencies following the report: “Empowering Progress with Digital Transition in Western Balkan and Moldova Local Governments”

Enrikko Kapiti, Research Intern at KDZ, has analysed the need for Local Administration capacity building for digital competencies based on the study "EMPOWERING PROGRESS WITH DIGITAL TRANSITION IN WESTERN BALKAN AND MOLDOVA LOCAL GOVERNMENTS".
Header finanzausgleich einfach erklärt
Blog

Der Finanzausgleich einfach erklärt

Im Rahmen des Finanzausgleichs wird das Steueraufkommen auf Bund, Länder und Gemeinden verteilt. Ein Großteil der Abgaben wird hierbei zentral vom Bund eingehoben und teils an Länder und Gemeinden weitergeleitet. Eigene Abgaben werden vergleichsweise wenige eingehoben, wohingegen die immer umfassenderen Transfers eine wachsende Bedeutung haben. Ein Überblick.
Blog

Der Weg zur Informationsfreiheit - Ein Überblick zum aktuellen Stand.

Das geplante Informationsfreiheitsgesetz („IFG“) verpflichtet zur proaktiven Bereitstellung von Informationen von allgemeinem Interesse und über Antrag zur Bereitstellung von Informationen. Gemeinden und Gemeindeverbände mit weniger als 5.000 Einwohner*innen sind von der proaktiven Veröffentlichungspflicht ausgenommen. Ein Gastbeitrag von Robert Keisler und Marlene Wimmer-Nistelberger.
Blog

„Reformturbo“ CAF – Common Assessment Framework: Wie der Change in öffentlichen Verwaltungen gelingt.

Rund 4.000 öffentliche Verwaltungen – unterschiedlicher Gebietskörperschaftsebenen und Sektoren, von Städten und Gemeinden, Landes- und Bundesverwaltungen sowie öffentliche Unternehmen – in Europa nutzen bereits den CAF zur kontinuierlichen Organisationsentwicklung und Steuerung der Qualität ihrer Services. Im Blogbeitrag zeichnen Philip Parzer, Thomas Prorok und Verena Weixlbraun ein Bild, wie der CAF-Prozess funktioniert.
Blog

Public Value der österreichischen Sozialversicherung

Wer weiß schon, wie die österreichische Sozialversicherung aufgebaut ist und funktioniert. Jede/r hat zwar damit zu tun - sei es beim Arztbesuch oder bei Pensionsfragen - aber nur wenige wissen, dass die österreichische Sozialversicherung eine ganz besondere Einrichtung ist.
Blog

Budgets nachhaltig steuern

Im Mittelpunkt des „Hamburger Steuerungsmodells“ stehen die strategische Steuerung, zielbezogene Budgetierung, ein leistungsbezogener Produkthaushalt, integrierte Fach- und Ressourcenverantwortung sowie Berichtswesen und Controlling. Diese Steuerungselemente sind auch für Österreichs Städte relevant.

News

Alle News
News

Neuer Hochschullehrgang "Gemeinderecht und Gemeindemanagement"

Der neue Hochschullehrgang "Gemeinderecht und Gemeindemanagement" der Sigmund Freud Privat Universität (SFU), welcher in Kooperation mit dem KDZ angeboten wird, vermittelt rechtliches Wissen sowie Fähigkeiten in Führung, Organisationsentwicklung und Personalwesen.
News

Expert*in für Qualitätsmanagement - CAF gesucht

Wir suchen einen Experten für Qualitätsmanagement - CAF im Zeitraum vom 15. Mai 2024 bis November 2024, um ein CAF-Projekt in einer öffentlichen Verwaltung der Republik Moldau durchzuführen.

Publikationen

Alle Publikationen

Öffentliche Kulturausgaben im Bundesländervergleich

Im Auftrag der Stadt Innsbruck hat das KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung die Kulturzuschüsse des Bundes nach Bundesländern und Kulturbereichen analysiert. Als Schlussfolgerung zeichnet die vorliegende Analyse ein Gesamtbild der österreichischen Kulturausgaben und auch eines der strukturellen Unterschiede zwischen den Bundesländern.

Public Value der österreichischen Sozialversicherung

Wie in vielen anderen Ländern führen demografische und soziale Entwicklungen sowie höhere Kosten der modernen Medizin dazu, dass die Anforderungen an die sozialen Sicherungssysteme steigen. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, den Public Value oder Mehrwert des österreichischen Sozialversicherungssystems für die Gesamtgesellschaft, welcher über die garantierte Gesundheits- und Pensionsversorgung hinausgeht, darzustellen und transparent zu machen. Im Auftrag der AK Wien hat das KDZ eine Studie zum Public Value der österreichischen Sozialversicherung erstellt.

Empowering Progress with Digital Transition in Western Balkan and Moldova Local Governments

The digitalization report within the BACID III project is an important milestone to show the current developments, best practices but also gaps where the countries in the Western Balkan and Moldova still lack resources, political will, or knowledge. It’s the first report of its kind in South-East Europe and will help local and central governments to gain an overview of the digitalisation efforts in the region and identify good practices.

Public Sonderheft 5 VRV Novelle Voranschlag 2024

Nach drei Jahren Echtbetrieb des neuen Haushaltsrechts (VRV) liegt nun die erste Novelle vor. In dieser public-Sonderausgabe informieren wir Sie vorab zu den wichtigsten Änderungen für den Voranschlag 2024.

Finanzierung des ÖPNV in österreichischen Städten

Die österreichischen Städte investieren in hohem Maße in den ÖPNRV (Öffentlicher Personennah- und Regionalverkehr) und tragen dadurch wesentlich zu einer hohen Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger der Stadtregionen bei. Sowohl der laufende Betrieb als auch die Investitionen im städtischen ÖPNV stellen die Städte dabei vor große finanzielle Herausforderungen.

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Veranstaltungen

Einladung zum Bank Austria KommunalForum 2024

Der Public Sector der UniCredit Bank Austria, der Österreichische Städtebund, der Österreichische Gemeindebund und das KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung freuen sich, Sie zum Bank Austria KommunalForum 2024, welches als Online-Event organisiert wird, einzuladen.
Veranstaltungen

CAF Practitioners Network

Join us on March 4th, 2024, from 2-3:30 p.m. (CET) for an insightful journey into the world of Common Assessment Framework (CAF) with the Government Office of the Slovak Republic.
Veranstaltungen

Impulskonferenz: Finanzausgleich 2024 - Gestärkt in die Zukunft?

Das KDZ und der Forschungsbereichs Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik an der TU Wien veranstalten am 22.2.2024 die Impulskonferenz: Finanzausgleich 2024 - Gestärkt in die Zukunft? Nehmen Sie teil und melden Sie sich an!

Seminare

Alle Seminare
Linz
22.05.2024
Präsenzseminar
Kommunikation

Mit Strategie mehr Wirkung in die Stadt- und Gemeindekommunikation bringen

Das Seminar ist Teil der KDZ-Workshop-Reihe „Gemeinde-PR“.

Zielgruppe

Bürgermeister*innen, Amtsleiter*innen, Marketing-, Presse- sowie Kommunikationsbeauftragte von Städten und Gemeinden sowie Mitarbeiter*innen im Bereich Stadtmarketing und Tourismuswerbung

St. Pölten
22.05.2024
Präsenzseminar
Juristisches Update

Informationsfreiheit NEU – Was bedeutet das Informationsfreiheitsgesetz für Städte, Gemeinden und ihre Unternehmen

Zielgruppe

Bürgermeister*innen, Obfrauen/Obmänner von Gemeindeverbänden, Leiter*innen von kommunalen Unternehmen, Amtsleiter*innen, mit Auskunftsbegehren befasste Mitarbeiter (Gemeinden, Städte, Gemeindeverbände, kommunale Unternehmen).

im virtuellen Seminarraum via Zoom
11.06.2024
Onlineseminar
Führungsarbeit

Herausforderung Personal – Den Wandel meistern

Zielgruppe

Amtsleiter*innen, Bürgermeister*innen, Führungskräfte, Personalverantwortliche sowie Personal- und Organisationsentwickler*innen, Interessierte unterschiedlichster Verwaltungseinheiten aus Städten und Gemeinden.

im virtuellen Seminarraum via Zoom
20.06.2024
Onlineseminar
Kommunikation

KDZ-Workshop: Verständlich schreiben für Gemeinden - Texten mit Hilfe von KI (Zusatztermin)

Zielgruppe

Personen, die für Gemeinden schriftlich kommunizieren, insbesondere solche, die amtliche Mitteilungen, Bescheide und Kundmachungen verfassen, Briefe und E-Mails formulieren oder Texte für die Website schreiben.

Milluks Kerstin
Kerstin Milluks | Bundesministerium für Inneres (Deutschland)
Die CAF-Webinare und die Kooperation mit dem KDZ haben uns dabei sehr unterstützt, das Qualitätsnetzwerk der öffentlichen Verwaltung in Deutschland zu stärken.
Petra Holl
Amtsleiterin Petra Holl | Oberalm
Die Teilnahme an Seminaren des KDZ bedeutet für meine Mitarbeiter*innen und mich, gut vorbereitet auf die Herausforderungen der täglichen Arbeit zu sein.
Mag. Thomas Wolfsberger
Mag. Thomas Wolfsberger | Finanzdirektor der Stadt St. Pölten
Das KDZ und die Stadt St. Pölten arbeiten seit vielen Jahren bei Projekten erfolgreich zusammen. Wir setzen bei vielen Fachfragen auf die Expertise des KDZ.

Leistungen

Public Management & Consulting Icon

Public Management Consulting

Unsere Schwerpunkte

  • Finanzmanagement und VRV 2015
  • Organisations- und Verwaltungsentwicklung
  • Steuerungs- und Managementsysteme
  • BürgerInnen- und KundInnenservice
  • Strategie- und Innovationsentwicklung
Europäische Governance und Städtepolitik Icon

Europäische Governance und Städtepolitik

Unsere Schwerpunkte

  • Internationaler Know How Exchange und Capacity Building
  • Städtepolitik in Europa
  • CAF-Zentrum und Verwaltungsreform
  • Offene Daten
  • Wissensmanagement und Vernetzung