Übertragung von Pflegeeinrichtungen aus kommunaler Trägerschaft

Viele Gemeinden stellen sich die Frage, ob das Betreiben von Pflegeeinrichtungen zum kommunalen Kerngeschäft gehört oder ob dieser Bereich veräußert werden sollte. Dieser Beitrag stellt eine mögliche Variante des Ablaufs eines Veränderungsprozesses dar. Dabei werden folgende Phasen näher beschrieben: Strukturierung des Veräußerungsprozesses (Festlegen von Zielen, Vorgehensweise und zu erstellende Unterlagen); Interessentenansprache (Durchführung von Gesprächen, Besichtungstermine); Due Diligence (Informationsweitergabe an InteressentInnen, Auswertung der eingereichten Unterlagen); Konkretisierung der Angebote (Bewertung der endgültigen Angebote, Information von Personal, BewohnerInnen und Gremien); Vertragsverhandlung.

erschienen in: 
Zeitschrift für Sozialmanagement 4(2006), 1, S. 85-89
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
4004