„Best Practice" in den eigenen Reihen. Prozessanalyse und internes Benchmarking in einer Trägergesellschaft

Die Malteser TrägergesellschaftgGmbH (MTG) hat in Zusammenarbeit mit einer Unternehmensberatung ein internes Benchmarking für zehn ihrer Akutkrankenhäuser durchgeführt. Untersucht wurden die Behandlungsabläufe ausgewählter DRGs mit dem Ziel, Anhaltspunkte für die interne Planung, Steuerung und Kontrolle zu erhalten und eine Bewertung der klinischen Leistungen nach kaufmännischen Gesichtspunkten zu ermöglichen. Am Beispiel der DRG H04B „Chirurgische Entfernung der Gallenblase ohne schwerwiegende Komplikationen“ werden im vorliegenden Beitrag ausgewählte Ergebnisse – wie etwa unterschiedliche Intervalle zwischen Entlassung und abgeschlossener Rechnungslegung, Erstellung und Versand von Arztbriefen, Verweildauer, Zeiten im OP-Bereich, Organisation der präoperativen Diagnostik, etc. – dargestellt und diskutiert. Als Resümee wird festgehalten, dass sich mit Hilfe der gewonnenen Erklärungsfaktoren wesentliche Optimierungspotenziale und Verbesserungsmaßnahmen zum Ausbau der Stärken und Abbau der Schwächen der einzelnen Krankenhäuser ableiten lassen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Krankenhausumschau 73(2004), 11, S. 944-946
Jahr: 
2004
Bestellnummer: 
3425