Bürgerservices: Grundlagen, Ausprägungen, Gestaltung, Potenziale

Buchumschlag

Renommierte WissenschaftlerInnen und erfahrene PraktikerInnen geben in diesem Band aus der Perspektive der E-Government-Forschung und angereichert durch viele konkrete Fallbeispiele einen umfassenden Überblick über Aspekte, Probleme und Lösungen zum Thema Bürgerservice. Das Buch beginnt mit einer verdichteten Analyse der Entwicklung von Bürgerservice, mit einem historischen Rückblick über das Spannungsfeld Politik und Verwaltung bis zur lebenslagenorientierten Strukturierung von Bürgerservice. Der zweite Teil stellt die verschiedenen Kanäle vor, über die Bürgerservice angeboten wird – von Online-Bürgerservice, über Bürgerservice am Telefon bis zu Bürgerservice vor Ort und Bürgerberatung 2.0. Im dritten Teil werden die zentralen Punkte bei der Umsetzung von Bürgerservice-Projekten beleuchtet, von der Bedarfsanalyse für Bürgerservice, über das konkrete „Engineering“ von Services bis zur Einführung von Bürgerdiensten. Im vierten Teil werden die Wirkungen und Potenziale des Bürgerservices diskutiert – Wirtschaftlichkeit, Organisationswandel, Bürgerkoproduktion mit dem Thema von Open Government. Es liegt ein umfassender Band vor, der sich fast ausschließlich mit der deutschen Situation beschäftigt, die bestehenden und publizierten österreichischen Erfahrungen zu diesem Thema finden leider keinen Eingang, trotzdem ist der Band empfehlenswert.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Berlin: Edition Sigma 2011, 319 S. (=E-government und die Erneuerung des öffentlichen Sektors, Bd. 11)
ISBN: 
978-3-89404-841-9
Jahr: 
2011
Bestellnummer: 
A-401-367