FPM 2013-03

FPM 2013-03 abonnieren

Zielvereinbarungen zwischen Führung und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern sind heute Standard in der betrieblichen Praxis. Damit das Führen mit „SMARTen“ (Spezifischen, Messbaren, Akzeptierten, Realistischen...

Pifczyk, Alexander
Controller Magazin 38(2013), 3, S. 90-91
2013
5991

Zuletzt werden Rettungsdienste, für die Gemeinden Gewährleistungsverantwortung übernehmen, häufig öffentlich ausgeschrieben. Im Zuge der durchgeführten Ausschreibungen bekommen sehr oft nicht die vor der Ausschreibung etablierten Rettungsorganisationen den Zuschlag, sondern...

Rademacher, Ralf
Der Landkreis 89(2013), 4, S. 135-137
2013
5990

Spezifische Regelungen über Maßnahmen zur Unfallvermeidung in Bädern fehlen weitestgehend. Im technischen Bereich geben einzelne ÖNORMEN ein Handlungskorsett vor, ansonsten gilt im Wesentlichen die allgemeine Verkehrssicherungspflicht, welche sich aus...

Wiese, Sebastian
Kommunal 2013, 5, S. 24-25
2013
5989

Wirkt Projektmanagement (PM) bei Veränderungsprozessen unterstützend oder belastend? Das klassische PM zielt darauf ab, den Weg vom Ist zum Soll möglichst genau zu planen. In Veränderungsprozessen ist das Umfeld jedoch dynamisch und das Ziel kann oft noch nicht exakt...

Streit, Hans-Ulrich
Organisationsentwicklung 31(2012), 2, S. 47-53
2012
5988

Der Anteil der älteren Menschen an der Gesamtbevölkerung wird in Deutschland (ebenso vergleichbar in Österreich) in den nächsten Jahren kontinuierlich steigen. Städte und Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen und Chancen. Die Frage des Demografiewandels stellt sich...

Schramm, Christian
Stadt und Gemeinde interaktiv 68(2013), 5, S. 183-186
2013
5987

Haushaltskonsolidierungen sind nicht immer von Erfolg gekrönt. Auch wenn erfolgversprechenden Konzepte vorliegen mögen, wird die Umsetzung nicht selten durch interne Machtspiele, intransparente politisch-administrativen Abläufe und Informationsasymmetrien gehemmt.

Geißler, René
Wiesbaden: VS-Verlag 2011, 307 S.
2011
A-114-148

Johannes Wagners Dissertation nähert sich dem Thema Cash Pooling über zwei Perspektiven. Einerseits wird das Thema von der rechtswissenschaftlichen Perspektive (deutsche Rechtslage) betrachtet, d.h., welchen Rechtsgrundlagen unterliegt es (Steuerrecht, Bankenrecht u.ä. bis...

Wagner, Johannes
Baden-Baden: Nomos 2012, 369 S.
2012
A-215-024

Der Finanzausgleich in Thüringen war in den letzten Jahren Gegenstand diverser Gerichtsverfahren. In erster Linie wurde kritisiert, dass die Ermittlung des Finanzbedarfs und in weiterer Folge die Vergabe von Fördermitteln an die Gemeinden nicht nach objektiv nachvollziehbaren...

Färber, Gisela
Speyer: Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung 2012, 201 S.
2012
A-114-147

Herzberg unternimmt in seiner Arbeit den Versuch einer Einordnung des betriebswirtschaftlichen Open-Innovation-Ansatzes in das Problemfeld der Staatsmodernisierung. Es geht dabei um die Frage, wie Behörden und politische Willensbildungsorgane ihre systemische...

Herzberg, Johann
Berlin: Epubli 2012, 105 S. (=TICC-Schriftenreihe, Bd. 4)
2012
A-404-384

Mit vorliegendem Handbuch wird ein umfassendes Nachschlagewerk über Sozialleistungen in Österreich neu und aktualisiert aufgelegt. Die Arbeiterkammer fasst damit Leistungen des österreichischen Sozialstaats nach Lebensphasen zusammen. Die Leistungen werden beispielsweise in...

AK Wien
Wien: ÖGB Verlag 2013, 15., neu bearb. Aufl., 449 S.
2013
A-905-033-13

Seiten