# 11. EU-Wissensnetzwerk Städtebund: 27. April 2017

27. April 2017, Diplomatische Akademie Wien: 11. EU-Wissensnetzwerk Städtebund im Zeichen der Römischen Verträge und der EU-Regionalpolitik post 2020

Anlässlich des 60. Geburtstages der Europäischen Union widmet sich diesmal ein Schwerpunkt der Frage, wie Städte und Gemeinden die Bürgerinnen und Bürger für die Idee eines gemeinsamen Europas verstärkt mitnehmen und einbeziehen können. Weiters wird die EU-Regionalpolitik post 2020 aus städtepolitischer Sicht betrachtet und diskutiert.Die Vorbereitungen dazu haben bereits begonnen und skizzieren eine erste Weichenstellung für die künftige Ausrichtung der EU-Fördertöpfe. Mit dem EU-Programm Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft 2014-2020 stehen schließlich Fördermöglichkeiten für Projekte im Fokus, die dazu beitragen, Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen zu verhindern.

Das EU-Wissensnetzwerke Städtebund ist eine Initiative des Städtebundes und des KDZ und bietet Städten und Gemeinden eine Plattform zum informellen Wissens- und Erfahrungsaustausch zu EU-Themen und Förderungen.