5. Statuskonferenz - COVID-19 und Föderalismus: Österreich, die Schweiz und die EU


Titel:      COVID-19 und Föderalismus: Österreich, die Schweiz und die EU

Termin:  20. Oktober 2020, 10:00-12:00 Uhr

Ort:       Online (via Zoom)


Die COVID 19 Pandemie hatte alle Staaten, ob zentral oder föderal organisiert mit ihren politischen Systemen, ihren Administrationen, Gesundheitssystemen und im Hinblick auf die gesellschaftliche Kohäsion auf eine Bewährungsprobe gestellt.

Im Rahmen einer durch die Pandemie verkürzten und online geführten 5 Statuskonferenz Föderalismus wollen Foster Europe und das KDZ den Blick auf den österreichischen Föderalismus lenken.

Im Rahmen einer Paneldiskussion werden Stärken und Schwächen des österreichischen, föderalen Systems diskutiert und in Zusammenhang mit den Lösungspfaden der EU und der Schweiz in der aktuellen Pandemie gestellt.

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Peter Bußjäger, Universität Innsbruck und Institut für Föderalismus
  • Prof. Dr. habil. Annegret Eppler, Hochschule Kehl
  • Mag. Thomas Prorok, KDZ, Zentrum für Verwaltungsforschung, Wien
  • Nationalrat Sepp Schellhorn, Unternehmer, NEOS
  • Prof. Dr. Felix Uhlmann, Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Zürich

Moderation: Mag. Stefan Lütgenau, Foster Europe

Veranstalter: KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung und Foster Europe

Adenda: PDF icon 5 Statuskonferenz COVID-19 und Föderalismus.pdf (197.5 KB)

Hinweis: Die Online-Konferenz wird live gestreamt, aufgezeichnet und danach in sozialen Medien veröffentlicht

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis 15. Oktober 2020.




Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


 

Meine Anmeldung
Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz: Im Zuge der Durchführung einer KDZ-Weiterbildungsveranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Kontaktdaten, Organisation) und geben diese zu Vorbereitungszwecken an Vortragende weiter. Für die elektronische Abwicklung von Webinaren wird der Anbieterdienst „ZOOM“ verwendet. Mit Buchung des Webinars stimmen Sie zu, für die Online-Abwicklung im Falle der technischen Erforderlichkeit ggf. ihre E-Mail-Adresse weiterzugeben. Weitere Informationen sind den einschlägigen Datenschutzrichtlinien (https://zoom.us/de-de/privacy.html) zu entnehmen. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KDZ-Weiterbildung. Diese finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: http://www.kdz.eu/de/geschäftsbedingungen_seminare.

Mein Informationsvorsprung