# Danube Governance Hub: Ein Workshop drei Ergebnisse

Der „Danube-Governance-Hub“ (DGH) ist eine Initiative des KDZ-Zentrums für Verwaltungsforschung zusammen mit dem Wiener Büro für die Donauraumstrategie (PA10) zur Unterstützung von Public Governance und Reform der öffentlichen Verwaltungen im Donauraum. Im Dezember 2016 fand das erste Danube Governance Hub Forum „TOOLS FOR BETTER PUBLIC GOVERNANCE IN THE WESTERN BALKANS” gemeinsam mit dem Europarat und ReSPA (Regional School of Public Administration) statt. Die Resultate des Workshops sind: 

  1. Aufbau eines Regional Center for Quality in Public Sector von ReSPA mit Unterstützung des KDZ mit den Zielen des Ausbaus der Qualität der Leistungen öffentlicher Institutionen und der Stärkung des CAF als Instrument des Qualitätsmanagements.
  2. Die Einbeziehung der lokalen Ebene in die Reform der öffentlichen Verwaltungen und der Staatsreformen.
  3. Bestehende Governance Tools aufzubereiten und auf einer übersichtlichen Plattform einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.