Den Rechnungsabschluss nach VRV 2015 erstellen (Wals)

Datum: 
Dienstag, 6. Oktober 2020 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
Wals
Seminarnummer: 
21421/2AM/20

Zielgruppe

AmtsleiterInnen, FinanzreferentInnen, LeiterInnen und MitarbeiterInnen von Finanzverwaltungen.

Ziel

Mit der VRV 2015 wurde das Rechnungswesen der Gemeinden auf einen 3-Komponenten-Haushalt umgestellt. Laufende Gebarungsfälle müssen nun je nach Sachverhalt in Ergebnis-, Finanzierungs- und Vermögenshaushalt abgebildet werden.

Was bedeutet dies für die Rechnungsabschlusserstellung? Für Gemeinden weist der Rechnungsabschluss gemäß VRV 2015 einige neue Bestandteile auf. So müssen neben den drei Haushalten und den Bereichsbudgets zum Beispiel auch eine Nettovermögensveränderungsrechnung, ein Anlagennachweis sowie ein Rückstellungsspiegel erstellt werden.

Im Rahmen des Seminars beschäftigen wir uns praxisnah mit der Erstellung dieses ersten Rechnungsabschlusses gemäß VRV 2015. Wir stellen uns die Frage, wie wir zu den relevanten Informationen kommen, welche Vorbereitungsarbeiten getroffen werden können und welche Besonderheiten es in den einzelnen Bundesländern gibt.

Auf Basis von Beispielen aus der Gemeindepraxis erarbeiten wir die einzelnen Bestandteile des Rechenwerks, um schließlich eine Interpretation vornehmen zu können. Ziel ist es, dass Sie am Ende des Tages optimal auf die Erstellung des Rechnungsabschlusses vorbereitet sind und Ihre Fragen beantwortet wurden.

Programmschwerpunkte

  • Grundlagen des Rechnungsabschlusses
    • ­Aufbau des Rechnungsabschlusses
    • ­Was sind die zentralen Inhalte des Rechnungsabschlusses?
    • ­Welche Informationen sind für die einzelnen Positionen erforderlich?
  • RA-Erstellung anhand von konkreten Beispielen
    • ­Wie werden die drei Haushalte erstellt?
    • ­Wie erfolgt die Verbindung zur laufenden Buchführung?
    • ­Welche Abschlussbuchungen müssen vorgenommen werden?
    • ­Wie sind die Anlagen zu befüllen?
  • Wie interpretiert man den Rechnungsabschluss?
    • ­Welche Konsequenzen ergeben sich daraus?
    • ­Welchen Einfluss haben einzelne Sachverhalte auf die Ergebnisgrößen?

Vortragender

  • Mag. Alexander Maimer, Senior Berater & Trainer, KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung

Methodik

Input der Vortragenden, Diskussion, Bearbeiten von konkreten Beispielen und Eingehen auf Fragen und Problemstellungen der TeilnehmerInnen.

Dauer

1-tägig, 06.10.2020, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Hotel Königgut, Oberfeldstraße 1, 5071 Wals, Tel.: +43 662 850393, Fax: +43 662 850393 32, E-Mail: hotel@koeniggut-salzburg.at , Internet: http://www.koeniggut-salzburg.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 91,00

Seminarpreis

€ 395,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 325,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ.

Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 55,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus! Im Betrag inbegriffen sind elektronische Seminarunterlagen (pdf-Dokumente online abrufbar), Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung und Getränke im Seminarraum sowie ein 3-gängiges Mittagsmenü. Getränke zum Mittagessen, etwaige Nächtigungskosten sowie Parkgebühren sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

08.09.2020

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz: Im Zuge der Durchführung einer KDZ-Weiterbildungsveranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Kontaktdaten, Organisation) und geben diese zu Abrechnungs-, Zimmerreservierungs- und Vorbereitungszwecken an den/die Betreiber/in der Veranstaltungsräumlichkeiten und Vortragende weiter. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KDZ-Weiterbildung. Diese finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: http://www.kdz.eu/de/geschäftsbedingungen_seminare.

Elektronische Seminarunterlagen (pdf-Dokumente online abrufbar)

Die Seminarunterlagen für diese Weiterbildungsveranstaltung werden Ihnen ausschließlich in elektronischer Form - in einem geschützten Bereich auf der KDZ-Website für insgesamt drei Wochen - bereitgestellt. Ihre Seminarunterlagen werden Sie sieben Tage vor dem Seminartermin online abrufen können. Um Ihre Seminarunterlagen abrufen zu können, benötigen Sie einen Zugang auf unserer KDZ-Website in Form einer Registrierung mit Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse. Im Idealfall registrieren Sie sich bitte bereits im Zuge Ihrer Online-Anmeldung.

Mit der Freischaltung Ihres Accounts können Sie 7 Tage vor Seminartermin auf elektronische Seminarunterlagen, den Praxisplaner oder die Mitgliederplattform zugreifen.
Wir bitten um Verständnis, dass der reduzierte Seminarpreis für Mitglieder und Stammkunden erst nach Prüfung und Freischaltung Ihres User Accounts ausgewiesen werden kann.

KDZ-Mitarbeiter: