Die Vermessung der Regionen: Workshop – Wifo & KDZ

Über die Rolle der öffentlichen Verwaltung im internationalen Standortwettbewerb

Wie kann politischer Erfolg auf regionaler Ebene gemessen werden? Dies steht im Mittelpunkt eines aktuellen Berichts der OECD* – und damit im Beitrag von Rolf Alter, den er im Rahmen der WIFO-KDZ-Workshops präsentierte. Die europäischen Regionen wurden in den Kategorien Arbeit, Sicherheit, Gesundheit, Bildung, Bürgerengagement, Wohnen, Einkommen, Umwelt und öffentliche Services „vermessen“. In sieben der neun Kategorien liegen einzelne österreichische Regionen im obersten Fünftel. Wachstum und Wohlstand steigt dabei mit der Nähe und leichten Erreichbarkeit von großen Städten. Die Schlüsselfaktoren für Standortentwicklung sind Wissen, Koordination und Beteiligung. Sämtliche Präsentation der Tagung finden sich unter http://kdz.eu/de/wifo-kdz-workshops , im Frühjahr werden die Beiträge in einem Tagungsband veröffentlicht.

*OECD Regional Outlook 2014: Regions und Cities: Where policies und people meet.