# Donauraumländer: Digitalisierung im Katasterwesen

Beim CapaCity Workshop in Belgrad diskutierten ExpertiInnen Mitte Juni Fragen zu Kataster und Open Data im Donauraum. Der Workshop zu Grundbuch- und Katasterstrukturen in den Ländern des Donauraums setzte dabei den Fokus auf die Datenqualität und den öffentlichen Zugang zu Grundbuch und Kataster. Es stellte sich heraus, dass es in genannten Bereichen zwar unterschiedliche Ansätze und auch Geschwindigkeiten in der Umsetzung gibt, jedoch alle Donauraumländer mittlerweile ein digitales Grundbuch- und Katasterwesen aufweisen. Zentral für Transparenz und Antikorruption ist aber auch der Umgang mit Open Data und Open Government Data. Dafür soll ein gemeinsamer Ansatz für den Donauraum erarbeitet werden. Als erster Schritt wurde ein Workshop in Rumänien vereinbart, im Rahmen dessen auch die Auswirkungen der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung thematisiert wird.

Ein erster Überblick zu den Grundbuch- und Katasterstrukturen in den Donauländern (Stand Dezember 2016) finden Sie hier.

20170706_Draft_Report_WS_Land Register and Cadastre Structures in the Danube Region(1).pdf (1.63 MB)