Evaluierung "Gemeindefinanzierung neu" in Oberösterreich

Mit Anfang 2018 wurde in Oberösterreich ein neues Vergabemodell der Gemeinde-Bedarfszuweisungen umgesetzt, welches stärker auf einer Basisfinanzierung für alle Gemeinden anhand einheitlicher Kriterien aufbaut. Die vorliegende Studie möchte den aktuell laufenden Evaluierungsprozess zur "Gemeindefinanzierung neu" unterstützen und betrachtet die Stärken und Schwächen der neuen Regelung sowohl aus Sicht der PraktikerInnen aus den Städten, als auch aus finanzwirtschaftlicher Sicht. Der Bericht endet mit Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung der "Gemeindefinanzierung neu".

Weiters steht Ihnen die Präsentation zur Studie als Download zur Verfügung.

Schriftreihe: 
KDZ-Studien
erschienen in: 
Wien, Linz
Jahr: 
2020