Fünf Jahre nach der Fusion - Next Step der Verwaltungsentwicklung in der Stadtgemeinde Fehring.

Die Stadtgemeinde Fehring kann auf eine gelungene Verwaltungsmodernisierung der Stadtverwaltung zurückblicken.​

Im Jahr 2015 wurden die Gemeinden Fehring, Hatzendorf, Hohenbrugg-Weinberg, Johnsdorf-Brunn und Pertlstein zu einer Stadtgemeinde fusioniert und gleichzeitig blieben auch alle Verwaltungsstellen/Bürgerservicestellen in Betrieb.

Im Jahr 2019 wurde von der Gemeindevertretung ein Verwaltungsentwicklungsprozess gestartet, bei dem es insbesondere darum ging, die bestehende Organisation mit ihren dezentralen Einheiten aus verwaltungsökonomischen aber vor allem auch serviceorientierten Überlegungen zu reflektieren und weiter zu optimieren. Abstriche beim Bürgerservice sollte es keinesfalls geben.

Neue und erweiterte Services - Arbeitsabläufe effizienter gestalten

Mehrere Arbeitsgruppen wurden eingesetzt, um ein verbessertes Bürgerservice und eine optimierte Verwaltungsorganisation mit weniger Standorten zu verwirklichen. Der hervorragenden Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und externer Berater war es letztlich zu verdanken, dass mit Juni 2019 drei Bürgerservicestellen aufgelassen werden konnten, ohne dass sich dadurch das Service für die BürgerInnen verschlechtert hätte. Dies war nicht zuletzt auch der Schaffung eines ergänzenden mobilen Bürgerserviceangebots zu verdanken.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der aufgelassenen Verwaltungsstandorte konnten in die neuen Verwaltungsstrukturen integriert und für alle früheren dezentralen Verwaltungsstandorte eine sinnvolle Nachnutzung gefunden werden: In Brunn wurde eine Kinderkrippe installiert; in Pertlstein hat sich ein Unternehmen niedergelassen und in Hohenbrugg ist ein neuartiges Kompetenzzentrum im Entstehen.

Für die Bürgerinnen und Bürger wurde letztlich ein erweitertes Serviceangebot geschaffen, nicht zuletzt durch das neue mobile Service1. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich ferner im Rahmen des Entwicklungsprozesses zu einer gemeinsamen Service-Charta verständigt. Die gemeinsam erarbeiteten Serviceversprechen sollen die bereits hohe Servicequalität in Fehring auch in Zukunft absichern und noch weiter verbessern.