#Gemeindefinanzbericht

Unsere jährliche Analyse zu den Gemeindefinanzen erscheint demnächst:

Die wichtigsten Ergebnisse: Trotz steigender Transfers sind die Gemeindefinanzen noch stabil. Starke Ausgabensteigerungen gab es bei Soziales und Gesundheit, aber vor allem auch für die Bildung. So konnten die Gemeinden ihre Leistungen im Bereich der Kinderbetreuung und bei Pflichtschulen wieder deutlich ausbauen. Mit 29 Prozent aller öffentlichen Investitionen sind die Gemeinden ein wichtiger Investor; und dies, obwohl ihr Anteil an den Einnahmen nur bei 17 Prozent liegt. Nun stellt sich die Frage, was die Zukunft bringt. Eine fehlende Gegenfinanzierung bei der Steuerreform oder das Ausbleiben einer nachhaltigen Pflegefinanzierung könnte den Geldbeutel der Gemeinden enger schnallen.

Ausführliche Ergebnisse finden Sie in Kürze auf unserer Homepage.