# Prognose: Österreichische Gemeindefinanzen bis 2022

Die Prognose bis 2022 zeigt, dass die Transferszahlungen für Gesundheit und Soziales weiter stark steigen. Das Transferkarussell dreht sich jedoch weiter.

Den Gemeinden (ohne Wien) wird aus der laufenden Gebarung im Jahr 2018 ein Überschuss von rund 2,05 Mrd. Euro verbleiben. Dieser Spielraum für Investitionen und Schuldentilgungen liegt in realen Werten um einen Prozentpunkt über den Werten der Vorjahre.