Das Zuflussprinzip bei der Kommunalsteuer

Das Zuflussprinzip bei der Kommunalsteuer war bislang ein wesentliches Kriterium für die Realisierung eines kommunalsteuerpflichtigen Tatbestandes. Nunmehr wird zur Diskussion gestellt, anstelle des Zuflussprinzips bei der Beurteilung der Gewährung von Arbeitslöhnen das Abflussprinzip heranzuziehen. In der vorliegenden Rechtsabhandlung setzen sich die beiden Autoren mit dieser Frage auseinander. Das Zuflussprinzip wird hinsichtlich der Gesetzesgrundlagen, der Rechtslehre und der bisherigen Rechtsprechung dargestellt und dessen Auswirkungen erörtert. Des Weiteren wird die Rechtsansicht der Autoren – zugunsten der Beibehaltung des Zuflussprinzips – dargelegt und anhand von Praxisbeispielen eingehend diskutiert.

erschienen in: 
ÖGZ 73(2007), 3, S. 38-42
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
3998