Die Balance im Management. Werte, Sinn und Effizienz in ein Gleichgewicht bringen

Die Balance im Management

Das dualistische Denken in Gegensätze ist in uns Menschen tief verankert, jedoch ist ein Handeln im Gleichgewicht erfolgreicher. Drei Aspekte werden in Zukunft im Management erhöhte Relevanz gewinnen. So sind Lösungen immer weniger im Entweder-oder und immer mehr im Sowohl-als-auch zu suchen; das neue Zauberwort heißt „Balance“. Die Überlebensfähigkeit sozialer Organisationen hängt u.a. in hohem Maße davon ab, wie weit es gelingt, das richtige Gleichgewicht zwischen den so genannten harten und weichen Faktoren zu finden. Obwohl die ursprüngliche Bedeutung von Wirtschaften „Werthe“ schaffen heißt, müssen dennoch Werte, Sinn und Effizienz in einer Balance stehen. Dieses Buch zeigt die Bedeutung der Ausgewogenheit am Beispiel verschiedener Spannungsfelder in der Führung und im Personalmanagement. Der Autor beschreibt sehr anschaulich, wie es gelingt, diese Balance zwischen Vernunft und Emotionen, Business- und Mitarbeiterorientierung, Bewahren und Verändern zu finden. Beispiele aus Interviews mit Unternehmens- und PersonalleiterInnen verdeutlichen das breite Meinungsspektrum und die Spannungsfelder. Fragen laden ein zur kritischen Selbstreflexion.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2008; 170 S.
Jahr: 
2008
Bestellnummer: 
DIV 134