FPM 2008-01

FPM 2008-01 abonnieren

Wandlungen der Familie und des Familienlebens sind der soziale Hintergrund eines Geburtenrückgangs. Als Gründe werden u.a. die „strukturelle Rücksichtslosigkeit“ von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft sowie historisch gewachsene kulturelle Muster, die im politischen...

Strohmeier, Klaus Peter
Der Städtetag 60(2007)6, S. 10-13
2007
4156

Der demografische Wandel bedingt eine nachhaltige Veränderung der Bevölkerungsstruktur: der Anteil älterer Menschen steigt, während jener der jüngeren sinkt. In den Gemeinden werden die Auswirkungen der sinkenden Geburtenzahlen und alternden Bevölkerung unmittelbar...

Schipfer, Rudolf Karl
Wirtschaftspolitische Blätter 52(2007)4, S. 657-668
2007
4155

Die Belegschaft der Kommunalverwaltungen überaltert zusehends. Notwendig wäre ein integriertes Personalmanagement, das auf die Herausforderungen der demografischen Entwicklung Rücksicht nimmt, denn diese lässt sich nicht...

Woithe, Josefine
Kommune 21 2007, 10, S. 22-25
2007
4157

Im Entstehungsprozess des Finanzausgleichs 2008 war nur wenig Platz für Reformen des Finanzausgleichssystems. In diesem kritischen Beitrag werden v.a. offen gebliebene Punkte und Themen behandelt; beispielsweise eine Erhöhung der Steuerautonomie der Länder, die Fortsetzung...

Bauer, Helfried; Rossmann, Bruno
ÖGZ 73(2007/2008)12/01, S. 17-20
2007
4158

In den meisten Städten altert die Bevölkerung immer mehr, wobei gleichzeitig ihre ethnische und soziale Zusammensetzung immer heterogener wird. Das Forschungsprojekt „Soziodemografischer Wandel in Schweizer Städten“ (SDWISS) will nun den soziodemografischen Wandel in den...

Arend, Michal
Die Stadt – les villes 2007, 6, S. 27-28
2007
4153

Auf europäischer Ebene ist Evaluation ein beliebtes Instrument zur Politikbewertung geworden, insbesondere dann, wenn politische Entscheidungen gesellschaftlich umstritten oder mit hohen Kosten verbunden sind. Im vorliegenden Beitrag werden Evaluationsstrategien, -...

Libbe, Jens
Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen 30(2007)3, S. 273-299
2007
4152

Der Autor stellt fest, dass sich die (Schweizer) BürgerInnen eine freundliche Gemeindeverwaltung wünschen. Man könnte meinen, dieser Wunsch aber auch eine freundliche Gemeindeverwaltung eine Selbstverständlichkeit wäre, doch leider ist dem nicht so. Die Hochschule für...

Heinzelmann, Elsbeth
Die Schweizer Gemeinde 44(2007)8, S. 34-35
2007
4151

Das Thema E-Learning scheidet zurzeit in der deutschen Weiterbildungslandschaft die Geister. Nur wenige Wirtschaftsunternehmen und noch weniger Behörden haben bislang dieses Konzept systematisch und flächendeckend in ihrer Weiterbildung verankert. Der Autor präsentiert...

Heyder, Udo
Innovative Verwaltung 29(2007)11, S. 20-22
2007
4149

Die Institutionen der Altenhilfe und Altenarbeit stehen vor der Herausforderung, das Recht alt gewordener MigrantInnen auf Beratung, Betreuung und Pflege sicherzustellen und die entsprechenden Angebote kultursensibel auszurichten.

Helck, Simone
Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 38(2007)3, S. 92-99
2007
4148

Seiten