FPM 2009-02

FPM 2009-02 abonnieren

Verwaltungsreformen werden allgemein als eine Daueraufgabe beschrieben, für die es einen langen Atem braucht. Daher ist es sehr hilfreich und notwendig, ab und zu eine Standortbestimmung vorzunehmen. In diesem Sinne beschreibt der Autor sehr breit im Ansatz die...

Mehde, Veith
Verwaltung & Management 15(2009), 1, S. 19-33
2009
4453

Das Erfolgsrezept des Webs 2.0 basiert auf Faktoren, die sich auf das Human Ressource Management übertragen lassen. Das Social Web birgt neue Möglichkeiten, die Energien und Fähigkeiten aller MitarbeiterInnen zu bündeln und nutzbar zu machen. Der vorliegende Beitrag möchte...

Komus, Ayelt, Wauch, Franziska
Personal-Manager 7(2009), 2, S. 31-33
2009
4454

Der Begriff „Web 2.0“ bezieht sich primär auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets sowie eine neue Haltung der UserInnen. Diese veränderten Verhaltensmuster der KonsumentInnen müssen demnach auch von den AnbieterInnen erkannt und getragen werden. Das...

Schachter, Werner, ochtermann, Klaus, Giesswein, Martin
Wissensmanagement 11(2009), 2, S. 20-23
2009
4455

Der Autor geht der Frage nach, welche Instrumente der Kommunalpolitik in Wirtschaftsbelangen zur Verfügung stehen bzw. ob diese ausreichend sind oder aber neue gebraucht werden. Nach einem kurzen...

Baumann, Hans-Wilhelm
Das Rathaus 62(2009), 1, S. 7-9
4456

Dienstleistungen ausnahmslos auf die Effizienz und Effektivität hin zu analysieren reicht nicht aus, vielmehr muss auch das Verhältnis zu den NutzerInnen betrachtet werden. Der Autor die These auf, dass Wissen eine theoretische Zentralkategorie einer nutzerorientierten...

Hanses, Andreas
Neue Praxis 38(2008), 6, S. 563-577
2008
4458

Fortschreitende Liberalisierung, zunehmende Internationalisierung und Intensivierung der Wettbewerbsstrukturen, der Rückgang der Bevölkerung und Kürzungen öffentlicher Mittel sind nur einige Umfeldbedingungen, die den Aufbau von Steuerungs- und Frühwarnsystemen für den...

Schneider, Christian
Controller Magazin 34(2009)2, S. 85-92
2009
4451

Die Verkehrsentwicklungsplanung ist im Wandel begriffen – die herkömmlichen Prozesse zur Aufstellung von Verkehrsentwicklungsplänen sind nicht geeignet, um aktuelle Entwicklungen und Strukturen ausreichend zu berücksichtigen. Der Artikel beschreibt die derzeitigen...

Leonhardt, Sylke u.a.
Internationales Verkehrswesen 61(2009), 1-2, S 19-25
2009
4450

Am Anfang des Prozesses zur Aufwertung der Grazer Innenstadt stand ein bedingungsloses Bekenntnis von Politik und Verwaltung der Stadt Graz zur Stärkung ihres Zentrums. Zwei wesentliche Schübe waren die Ernennung der historischen Altstadt zum Weltkulturerbe und der...

Maget, Wolfgang
ÖGZ 75(2009), 3, S. 22-25
2009
4449

Friel, Thomas J., Duboff, Robert S.
Harvard Business Manager 2009, 3, S. 99-106
2009
4457

Das Konjunkturbild hat sich in den vergangenen Monaten deutlich verschlechtert, was auch Auswirkungen auf die Gemeindefinanzen nach sich zieht. Im Mittelpunkt dieses Beitrages steht die Frage, inwieweit Kapitaltransfers von Bund und Ländern zu den Gemeinden die Situation...

Lehner, Gerhard
Kommunal 2009, 2, S. 8-12
2009
4439

Seiten