FPM 2012-01

FPM 2012-01 abonnieren

Die Debatte um finanziell belastende Standards für Kommunen ist nicht neu. Als erstes Bundesland hat Hessen ein institutionalisiertes Verfahren zur permanenten Hinterfragung von Standards etabliert. In einem Dialogverfahren werden durch kommunale PraktikerInnen zuerst...

Keilmann, Ulrich, Gnädinger, Marc, Dräger, Jürgen
Innovative Verwaltung 33(2011), 10, S. 23-25
2011
5324

Seit 2010 gilt die BAO für Gemeindeabgaben. diese schreibt das umfassende prüfungsrecht für die Kommunalsteuer den Finanzämtern und Krankenversicherungsträgern zu. Eine Doppelprüfung (etwa zusätzlich durch die Gemeinde) wird dabei ausdrücklich untersagt. In diesem...

Mühlberger, Peter
RFG 9(2011), 4, S. 220-22
2011
5321

Anhand des Beispiels Berlin werden Chancen und Herausforderungen offener Verwaltungsdaten diskutiert. Als positive Effekte werden die Steigerung der demokratischen Transparenz, die Ermöglichung neuer Geschäftsmodelle und Innovationen und die Erhöhung der Effizienz innerhalb...

Hoffmann, Christian, Klessmann, Jens
Verwaltung & Management 17(2011), 6, S. 306-314
2011
5323

Social Media? Spontan? Klar, da muss man dabei sein! nicht so ganz. Die Beweggründe diese dialogorientierte Kommunikationsform einzusetzen, sollten nämlich strategische Hintergründe haben. denn Social Media ist mit klassischer Kommunikation nicht gleichzusetzen. Ein starker...

Tschannen, Markus
Controlling 22(2011), 11, S. 644-649
2011
5322

Ein umfassendes kommunales Risikomanagement fristet vielfach noch ein Schattendasein in der Verwaltungspraxis. Häufig orientiert es sich ohne Berücksichtigung von externen Umfeld-Risikofaktoren zu stark an Finanzrisiken, oder die organisatorische Einbindung eines...

Schwarting, Gunnar
Verwaltung & Management 17(2011), 6, S. 315-321
2011
5320

Werden Großveranstaltungen wie Kongresse oder Tagungen geplant, wird detailliert über Themen oder technische Hilfsmittel nachgedacht. Vergessen wird dabei auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen und auf nachhaltige Vermittlungsmethoden. BesucherInnen von Großveranstaltungen...

Weigend, Anke
Innovative Verwaltung 33(2011), 9, S. 31-33
2011
5319

Viele Kommunen haben in den letzten Jahren wesentliche Verwaltungsabläufe optimiert. im Vordergrund standen dabei die Leistungsprozesse für die BürgerInnen. Im Vergleich dazu sind die internen Verwaltungsprozesse vieler Kommunen weiterhin durch den funktionalen Aufbau...

Lezius, Uwe
Innovative Verwaltung 33(2011), 11, S. 20-22
2011
5317

Der marktorientierte Umbau der sozialen Arbeit im Rahmen der Modernisierung des Sozialstaats führte zur Übernahme betriebswirtschaftlicher Managementkonzepte durch die Sozialwirtschaft. Dies reicht von der Einführung von Qualitäts- und Prozessmanagement, dem Aufbau eines...

Douma, Eva, Brauerhoch, Frank-Olaf
Sozialwirtschaft 21(2011), 5, S. 7-13
2011
5318

Ein wichtiger Bestandteil der Staatsmodernisierung im Freistaat Sachsen ist das Prozessmanagement (PM). es soll vor allem dabei unterstützen, die Abläufe in der öffentlichen Verwaltung zu hinterfragen, anzupassen und unter Nutzung der Möglichkeiten moderner informations- und...

Martens, Jürgen
Innovative Verwaltung 33(2011), 10, S. 11-13
2011
5316

Als Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche und nachhaltige Implementierung von Gender Mainstreaming gelten einerseits die entsprechenden Qualifizierungsmaßnahmen der mitwirkenden beschäftigten, andererseits auch die Durchführung von geschlechterdifferenzierten...

Miedtke, Erwin
Innovative Verwaltung 33(2011), 11, S. 27-30
2011
5315

Seiten