Ideenmanagement und Human Capital

Der effiziente Umgang mit Unternehmenswissen wird im Sinne der sich stetig entwickelnden Wissensgesellschaft immer wesentlicher. In den Organisationen werden verstärkt Chief Information Officers (CIO), die für die Erstellung von Wissensbilanzen zuständig sind, eingesetzt. Das Humankapital gehört zu den immateriellen Vermögenswerten, deren Bewertung sehr schwierig erscheint. Ideenmanagement (IM) kann eine Lösung für die Messung und Steigerung von Humankapital darstellen. Die Wertsteigerung ist sowohl in der Mitarbeiterbindung als auch in der Innovationsfähigkeit der Organisation sichtbar. IM wird eingesetzt, um das Ideenpotenzial aller MitarbeiterInnen zu nutzen. Es ist auch ein Indikator für die Führungsleistung und -qualität zu erkennen, da Führungskräfte eine entscheidende Rolle bei der Motivation und Förderung einnehmen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Controller Magazin 35(2010), 6, S. 66-68
Jahr: 
2010
Bestellnummer: 
4932