Kooperationen erfolgreich gestalten

Buchumschlag

Werden Kooperationssysteme betrachtet, müssen die Gesetze eines geschlossenen Systems verworfen werden. Kooperationen können nicht geführt, sie können nur verhandelt und bestenfalls koordiniert werden. Nicht eine einzelne Organisation steht im Betrachtungspunkt, sondern unterschiedliche Organisationen, die mehr oder weniger im Verbund, lose gekoppelt Netzwerke bilden. Steuerung und Kontrolle gehen dabei nicht von einzelnen AkteurInnen aus, sondern von Beziehungen und den Leistungs- und Lernprozessen. Im rsten Teil dieser Publikation wird der Unterschied zwischen geschlossenen Organisationen und Kooperationssystemen mit systemischem Hintergrund herausgearbeitet. Dieser Teil wurde relativ kurz behandelt, um dem praxisnahen zweiten Teil genügend Platz einzuräumen. Hier werden die fünf Erfolgsfaktoren Kooperation, strategische Orientierung, Steuerung, Lernen und Parallelwelten vorgestellt, die mit Werkzeugen und Instrumenten unterstützt werden. Es ist eine Art Werkbuch, das auch auszugsweise verwendet werden kann  immermann kann auf umfangreiche Beratungserfahrung in komplexen internationalen Kooperationsprojekten verweisen. Zielpublikum dieses Buches sind neben BeraterInnen, Coaches, MediatorInnen auch ProjektmanagerInnen und Führungskräfte.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Stuttgart: Schäffer-Poeschel 2011, 192 S.
ISBN: 
978-3-7910-2974-0
Jahr: 
2011
Bestellnummer: 
INF-308