Neustrukturierung der steirischen Regionalentwicklung

Demografische Veränderungen und Abwanderungstendenzen auf der einen Seite und ein „suboptimales Institutionengefüge“ und nicht mehr zeitgemäße Kommunalstrukturen auf der anderen Seite sind die beiden Seiten der Medaille mit der sich das Projekt Regionext in der Steiermark beschäftigt. Gemeindeaufgaben sollten künftig kooperativ und im regionalen Verbund erbracht werden. Das Projekt Regionext betrifft dabei nicht nur die Regionalentwicklung im engeren Sinn, sondern hat auch Auswirkungen auf viele andere Themenbereiche wie Tourismus, Wirtschaft, Infrastruktur, Einrichtungen aus dem Bereich Bildung, Kultur und Sport und vieles mehr. Ziel ist es, eine Zukunftsregion Steiermark zu schaffen, in der Lebensqualität für die BürgerInnen und Wettbewerbsfähigkeit nebeneinander Platz finden.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
ÖGZ 73(2007), 2, S. 21-23
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4006