Selbstverwaltung im Staat der Informationsgesellschaft: Dokumentation des Gedächtnissymposiums

Buchumschlag

Das Buch besteht aus vielfältigen Artikeln und Beiträgen von AutorInnen, welche dem Wissenschaftler Georg-Christoph von Unruh anlässlich seines Todes gewidmet wurden. Zuerst wird eine ausführliche Beschreibung des Lebens und Werkes des Wissenschaftlers Georg-Christoph von Unruh in dem Buch gegeben. Anschließend folgt ein Beitrag über den Landrat, welcher Mittler zwischen der Staatsverwaltung und der kommunalen Selbstverwaltung ist. Danach wird eine Analyse der Selbstverwaltung und daseinsvorsorge im „Konzern Stadt“ vorgenommen sowie kommunale Aufgaben, die einem Wandel unterworfen sind, beschrieben. Des Weiteren wird in einem Beitrag die Frage diskutiert, ob das Land Schleswig-Holstein über eine Gesetzgebungskompetenz zur Errichtung einer Kapitalgesellschaft des öffentlichen Rechts verfügt oder nicht. Der letzte Beitrag der Publikation beschäftigt sich mit der E-Daseinsvorsorge. Das am Ende des Buches vorgenommene Schlusswort mit einem Resümee sowie einer kurzen Zusammenfassung rundet das Buch „Selbstverwaltung im Staat der Informationsgesellschaft“ ab.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Kiel: Lorenz-von-Stein-Institut für Verwaltungswissenschaften 2010, 130 S. (=Arbeitspapier, Bd. 94)
ISBN: 
978-3-936773-63-7
Jahr: 
2010
Bestellnummer: 
A-411-169