Strategische Partnerschaften zwischen Kommunen und Unternehmen. ein Konzept regionaler Wachstumsförderung

Aufgrund konjunktureller Entwicklungen werden in vielen Landkreisen und Regionen Deutschlands regionale Entwicklungs- und Wachstumskonzepte entwickelt. Das Ziel dieser ist, die Wachstumspotenziale der örtlichen Wirtschaft zu erkennen und zu fördern, um den Ausweg aus der Rezession zu finden und zu gestalten. Eines dieser Konzepte heißt „Strategische Partnerschaften zwischen Kommunen und Unternehmen“ und wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und dem Ramboll Management entwickelt. Das erfolgreich eingesetzte Förderungsmodell garantiert die Verbindung von Konzept und Umsetzung zur Standortsstärkung. Die begrenzten Ressourcen der Städte und Gemeinden sollten zielgerichtet eingesetzt werden, um den Nutzen für die Kommunen zu maximieren. Der Artikel beleuchtet die Ergebnisse der vier ausgewählten Kommunen und beschreibt ausführlich die einzelnen Schritte der Partnerschaftsgründung: die Etablierung eines Clusters, die Entwicklung der Kooperation und Vernetzung, die Organisation der Partnerschaft, die Umsetzung sowie die Evaluation der Maßnahmen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Das Rathaus 57(2004), 10, S. 262-265
Jahr: 
2004
Bestellnummer: 
3451