Systemisches Management von Bauprojekten

Systemisches Management von Bauprojekten

Die vorliegende Publikation stellt die Bewältigung von Projektmanagementaufgaben im Hochbau auf eine breite Basis und vermittelt einen theoretischen Unterbau, der die Leitung eines Projekts nicht als isolierten Prozess betrachtet, sondern Projekte als komplexe Strukturen mit mannigfaltigen Wechselwirkungen, vielschichtigen Anforderungen in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht und beleuchtet die das Projektteam betreffenden Humanfaktoren. Es wird nicht nur auf das klassische Projektmanagement (Projektstruktur, Projektvertrag, Projektstrukturplanung, Projektkostenmanagement, Projektabwicklung etc.), sondern auch auf Humanfaktoren wie Führung, Kommunikation, Kreativität, Motivation, Konflikte, Qualität eingegangen. Der übergeordnete Betrachtungswinkel ist die so genannte Systemtheorie. In den Mittelpunkt rückt der Autor jedoch die erfolgentscheidende Verknüpfung zwischen den „harten“ Faktoren des Projektmanagements und den „weichen“ Faktoren der Systematik bzw. Kybernetik. Diese Verknüpfung soll helfen, die prinzipiellen Schwierigkeiten in der Führung von Projekten (begründet u.a. in der Einmaligkeit und der damit verbundenen Unabwägbarkeiten) zu überwinden.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Wien, Graz: NWV 2007; 141 S.
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
A 710 183