Warum schneller Erfolg gefährlich ist

Erfolg, Erfolg, Erfolg … geistert in den Köpfen von neuen Führungskräften, die sich – soeben befördert – mit Ehrgeiz und Tatendrang profilieren wollen. Von neuen Chefs werden rasch positive Ergebnisse erwartet – je verbissener die DebütantInnen jedoch den Quick Win suchen, desto eher erleiden sie Schiffbruch. Die beiden Autoren haben innerhalb eines Forschungsprojekts 5.400 Führungskräfte sowie deren Vorgesetzte in einer neuen beruflichen Position befragt. Als Schlussfolgerung konnten sie fünf typische Fallen ausmachen, in die ManagerInnen tappen, wenn sie beim Bemühen um schnelle Erfolge die falschen Prioritäten setzen. Die Autoren beschreiben in anschaulicher Art die einzelnen Tücken und geben praktische Tipps für den Erfolg von aufstrebenden ManagerInnen.

erschienen in: 
Harvard Business Manager 2009, 3, S. 11-20
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
4438