Wie wirken smarte Ziele wirklich?

Zielvereinbarungen zwischen Führung und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern sind heute Standard in der betrieblichen Praxis. Damit das Führen mit „SMARTen“ (Spezifischen, Messbaren, Akzeptierten, Realistischen und Terminierten) Zielen funktioniert, sind gewisse „Regeln“ zu beachten. Welche Voraussetzungen sind erforderlich, damit sich die Ziele positiv auf die Leistungen auswirken und welche Aufgaben haben die Führungskräfte dabei zu erfüllen? Wichtig ist insbesondere eine intensive und stetige Kommunikation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Über die motivierende Wirkung eines Feedbacks entscheiden der richtige Zeitpunkt und die Art der Vermittlung.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Controller Magazin 38(2013), 3, S. 90-91
Jahr: 
2013
Bestellnummer: 
5991