Wissensbilanzierung in einem kleinen Dienstleistungsunternehmen. Umsetzung bei der FERROTEST Werkstoffprüfung GmbH

Unternehmen erzielen Vorteile im Wettbewerb nicht mehr vorrangig durch traditionelle Ressourcen, vielmehr rücken immaterielle Vermögenswerte in den Vordergrund. So fügen immer mehr Großunternehmen ihren Bilanzen auch eine Wissensbilanz hinzu, welche Auskunft über das gesamte im Unternehmen befindliche Wissen geben. Durch das Projekt „Wissensbilanz – Made in Germany“, auf Initiative des deutschen BMWA, wurde ein Leitfaden entwickelt, der KMUs dabei unterstützen soll, ihr Wissen zu bilanzieren. Ausgehend von diesem Leitfaden, beschreibt der Artikel praxisnah und detailgetreu die Anwendung des Konzepts der Wissensbilanz auf ein kleines mittelständisches Unternehmen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Controller Magazin 32(2007), 6, S. 552-561
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4195