Wissenschaftliche Benchmarking-Methoden im ÖPNV

Wissenschaftliche Benchmarking-Methoden – der Vergleich verschiedener Unternehmen anhand definierter Indikatoren – werden zunehmend auch in Verkehrsplanung und -politik als Instrument zur Entscheidungsfindung eingesetzt. Vorliegender Aufsatz gibt eine Übersicht über den aktuellen Stand der Forschung zum Benchmarking und stellt die für den Öffentlichen Personennahverkehr eher geeigneten multidimensionalen Benchmarking-Methoden aus den Bereichen totale Faktorproduktivität, lineare Optimierung und Ökonometrie vor. Anschließend werden die wichtigsten Ergebnisse internationaler empirischer Studien zur Effizienz des ÖPNV präsentiert und ausgewählte Fragestellungen diskutiert. Zur Anwendung gelangen im ÖPNV vorwiegend parametrische Frontierverfahren.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Internationales Verkehrswesen 59(2007)10, S. 446-450
Jahr: 
2007
Bestellnummer: 
4185