Wohnen im Alter

Untersuchungen bestätigen immer wieder, dass die Mehrheit der älteren Menschen so lange wie möglich selbstständig in ihrer vertrauten Umgebung wohnen möchte. In dem Beitrag werden daher v.a. jene Aspekte angesprochen, die im Lichte dieses Bedürfnisses gesehen werden sollten. Ebenso wird aber auch der Frage nachgegangen, ob und in wie weit demografische Entwicklungen und Veränderungen bei den Versorgungssystemen für pflegebedürftige Menschen durch neue oder alternative Wohn- und Betreuungsformen begegnet werden kann. Vor diesem Hintergrund wird u.a. ein Spektrum an Möglichkeiten für das Wohnen im Alter vorgestellt, allerdings liegt das Hauptaugenmerk auf Möglichkeiten für jene Fälle, in denen  die Wohnsituation verändert werden muss, „weil es nicht mehr anders geht“.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 37(2006)2, S. 56-66
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
3869